+49 170 31 42 115 info@elke-schmalfeld.de

Gerade wenn eine Website erst seit Kurzem online ist oder in der organischen Suche noch nicht weit vorne liegt, kann es durchaus Sinn machen, auch bei Google- oder Bing Suchmaschinen-Anzeigen zu schalten.

Die Anzeigen auf den Suchergebnisseiten kann man relativ einfach von den „normalen“ Suchergebnissen unterscheiden: Links neben der grünen Zeile mit der URL, also der Webadresse, steht das Wort „Anzeige“ in einem Kästchen. Pro Seite gibt es bis zu 4 Anzeigen oben und bis zu 3 Anzeigen am Ende der Seite.

In diesem Beitrag möchte ich Dir eine kleine Einführung geben, warum Du Suchmaschinen-Anzeigen auch für Dein Unternehmen nutzen solltest, um Deine Sichtbarkeit zu erhöhen und neue Kunden zu gewinnen.

An erster Stelle steht hier Google AdWords mit seinen fast unbegrenzten Möglichkeiten, Werbung zu schalten. Aber auch die Windows-Suchmaschine Bing, die auf Rechnern mit Windows 10 vorinstalliert ist, solltest Du mit in Deine Überlegungen einbeziehen.

Deine Zielgruppe – perfekt getroffen

Mit Hilfe von Suchmaschinen-Anzeigen triffst Du Deine Zielgruppe genau da, wo sie nach Dir bzw. Deinem Produkt sucht – auf der Seite mit den Suchergebnissen! Hast Du in der Suchmaschinen-Optimierung Deine „Hausaufgaben“ gemacht, ist es sehr leicht möglich, dass Du sowieso schon an einer der ersten Stellen stehst.

Steigern lässt sich Deine Sichtbarkeit im Netz dadurch, dass Du zusätzlich mit Deiner Anzeige ganz oben auf der Seite stehst. Du bezahlst diese Anzeige „per Klick (CPC = Cost per Click), so dass Du erst dann bezahlen musst, wenn der Nutzer Deine Seite auch besucht.

Diese Seite, die sogenannte Landingpage, ist sehr wichtig: denn hier entscheidet sich, was der Nutzer macht:

  • Hat er oder sie gefunden, was er/sie gesucht hat?
  • Bleibt er auf Deiner Website und besucht weitere Seiten?
  • Ist es nicht das, was gesucht wurde und er/sie klickt wieder weg?
  • Oder ist Dein Angebot so interessant, dass er/sie auch gleich kauft?

Google (gerade auch in Verbindung mit Google Analytics) und Bing bieten Dir viele Möglichkeiten, um die Ergebnisse zu sehen und damit Deine Anzeigen zu optimieren.

Vorteile der Werbung mit Suchmaschinen-Anzeigen

Im Gegensatz zu den „klassischen“ Werbeform wie Anzeigen, Flyer, Plakate & Co ist hier ein klarer Vorteil zu sehen: Diese Werbemittel können nicht so zielgerichtet eingesetzt werden wie Anzeigen in den Suchmaschinen.

Du bezahlst nur für Werbung, die bei Deiner Zielgruppe tatsächlich ankommt, weil es sie interessiert. Bei anderen Werbeformen hast Du die Kosten unabhängig davon ob die Werbung auch gelesen wird, wie z.B. bei einer Anzeige.

Durch die Kombination mit Suchmaschinenoptimierung leitest Du viele interessierte Besucher auf Deine Website. Die Suchmaschinen erkennen, dass Deine Seiten für die Besucher interessant sind. Dadurch landet Deine Website auch weiter vorne in den organischen Suchergebnissen.

Viele Wege führen zum Ziel

Selbstverständlich solltest Du Dich niemals nur auf einen einzigen Weg konzentrieren, um die Sichtbarkeit Deines Unternehmens zu steigern. Die richtige Marketing-Strategie macht’s – denn je öfter Dein potentieller Kunde auf Dein Unternehmen positiv aufmerksam wird, desto größer wird sein Vertrauen und damit seine Bereitschaft, mit Dir zusammenzuarbeiten.

Sehr gerne berate ich Dich zu einer individuellen Marketingstrategie für Dein Unternehmen – ich freue mich auf Deinen Anruf unter Tel: 0911 4199511 oder per Kontaktformular

Bildnachweis: Bild basiert auf rawpixel auf pixabay.de