+49 170 31 42 115 info@elke-schmalfeld.de

Wer ein Business aufbauen und erfolgreich führen möchte, braucht Kunden. Ist ja logisch. Die Frage ist, was ist die genaue Zielgruppe? Wer von all den Menschen da draußen braucht mein Produkt? Wer will es haben? Wer will dafür angemessen bezahlen? Und wie bekomme ich diesen Kunden in mein Geschäft?

Einfach nur alle Menschen mit der Werbegießkanne zu überschütten, bringt absolut nichts. Wer will denn schon mitten im Film von einem Waschmittel unterbrochen werden? Hier ist Kreativität gefragt!

Was ist meine Zielgruppe?

Eine Zielgruppe ist ein Kreis von Personen, für die eine bestimmte Dienstleistung oder ein Produkt interessant ist bzw. sein könnte. Die Anzahl der Mitglieder ist im Prinzip unbegrenzt, aber diese Gruppe sollte relativ homogene Eigenschaften haben.

Früher war es einfach. Alter, Herkunft, Geschlecht, Einkommen und Wohnort waren Kriterien, nach denen man seine Zielgruppe definiert hat. Doch ist das wirklich so?

Nehmen wir ein Beispiel: Frau, Mitte 60, in der ehemaligen DDR aufgewachsen, berühmt.

Diese Beschreibung trifft genauso auf Angela Merkel wie auf Nina Hagen zu – unterschiedlicher können Menschen fast nicht sein!

Die Lösung: Kunden-Avatare zu Definition der Zielgruppe

Der Zielgruppenavatar ist sozusagen der Prototyp des idealen Kunden. Anhand dieser Beschreibung lässt sich die eigentliche Zielgruppe herausarbeiten und als Grundlage für die Marktsegmentierung verwenden.

ZielgruppendefinitionDafür müssen folgende Fragen beantwortet werden:

  • Welche Wünsche und Probleme hat mein Idealkunde?
  • Wie sieht sein oder ihr Umfeld aus?
  • Wie viel Geld hat er/sie zur Verfügung?
  • Welche Hobbies oder Leidenschaften hat mein Idealkunde?
  • Wie ist sein (gefühltes!) Alter?
  • Wo hält sich dieser Kunde bevorzugt auf (im Beruf, privat und im Urlaub)?
  • Welche Medien nutzt er oder sie? und wann, bei welcher Gelegenheit?
  • es gibt sicher noch viele weitere, für das jeweilige Produkt relevante Fragen

Aus diesen Daten wird ein Zielgruppen-Profil erstellt. Alle Marketingmaßnahmen richten sich dann auf diese Person (auch Persona oder Avatar genannt) aus. So ist gewährleistet, dass die Webe- und Marketingausgaben gut investiert sind und Erfolg bringen. Je genauer diese Zielgruppenprofil ist, desto wirkungsvoller ist auch die Werbekampagne.

Weiter geht’s im nächsten Teil (folgt noch)