+49 170 31 42 115 info@elke-schmalfeld.de

Gerade gestern habe ich wieder einmal durch eine Studie erfahren, dass viele Betriebe dringend nach Möglichkeiten suchen, wie sie geeignete Azubis finden können. Vor allem Handwerksbetriebe klagen über dieses Problem!

Klar, in manchen Branchen ist es einfacher (z. B. Im Schreinerhandwerk). Aber gerade in anderen Bereichen wie in Bäckereien, Metzgereien oder in der Hotellerie ist es schwierig, Nachwuchskräfte zu finden.

Die Regierung, die Handwerkskammern und die IHK sind sehr aktiv mit Marketing-Kampagnen. Das ist wichtig. Doch vor allem die Betriebe selbst müssen dringend etwas tun!

Und gerade hier zeigt sich eine Riesen-Chance, geeignete Azubis finden zu können:

Azubis finden im Handwerk Die eigene Website des Unternehmens

Die Generation, die jetzt eine Ausbildung beginnt, ist mit dem Internet groß geworden. Das ist nichts Neues. Aber genauso wie die jungen Leute im Netz nach den neuesten Modetrends googeln, suchen sie sich auch einen Ausbildungsbetrieb.

Wirst Du mit Deiner Firma im Netz nicht gefunden, bist Du raus aus dem Spiel.

Kein Jugendlicher nimmt heute noch die Gelben Seiten zur Hand, um die Brancheneinträge abzutelefonieren …

Ist etwa Deine Website hoffnungslos veraltet? Dann wirft das irgendwie auch ein schräges Licht auf Deine Firma. Selbst wenn Du die neueste Technologie in Deinem Betrieb hast – ein altes Design der Website macht hier den Eindruck „verstaubt“ zu sein. Und da möchte kaum jemand hin, oder?

Jeder möchte gerne in einem interessanten Betrieb arbeiten, das ist natürlich auch bei Azubis so. Je besser Du Dich und Deine Firma im Internet präsentierst, desto größer ist die Chance, dass geeignete Bewerber/innen auf Dich aufmerksam werden.


Wenn Du jetzt zeigst, dass eine Ausbildung bei Dir interessant ist, dann hast Du die Bewerbung fast schon im Briefkasten. Du könntest zum Beispiel auf Deiner Website einen Azubi-Bereich einrichten und Deine jetzigen oder frühere Azubis davon erzählen lassen, wie es bei Dir so „abläuft“.

Azubis finden „2.0“

Junge Leute sind heute ständig im Internet unterwegs. Social Media gehört für sie zum Leben wie Atmen und Essen. Hol sie genau hier ab, in dem Du Deinen Betrieb und Deine Leistungen zeigst. Du möchtest doch genau die Nachwuchskräfte haben, die zu Dir und zu Deiner Firma passen – also zeig Dich genau so im Internet.

Dazu gehört u.a.:


Das Portal Karriere.de hat dies in einem Beitrag zum Thema bestätigt:

Erwartungen an Arbeitgeber

„… die Jungen bewerben sich zwar gerne klassisch, informieren sich aber überwiegend im Internet. Entsprechend sollten Ausbildungsangebote und Karriereseiten schon mobil optimiert sein – allein schon, weil seit dem 21. April 2015 Smartphone-optimierte Websites bevorzugt in den Google-Ergebnissen angezeigt werden. Wer hier nicht mitspielt, wird also leicht übersehen.“ https://www.karriere.de/employer-branding-azubis-finden-und-binden/23039790.html

Ja, es gibt heute weniger ausbildungswillige Jugendliche als offene Stellen, deshalb ist es um so wichtiger, genau die junden Leute finden und ansprechen zu können, die einen Ausbildungsplatz suchen. Täglich. Im Internet. In Social Media.

Der doppelte Vorteil:

Eine gut gemachte und sichtbare Präsenz im Internet zieht nicht nur die richtigen Mitarbeiter, sondern auch die richtigen Kunden an. Damit lohnt sich eine Optimierung der Website und Social Media Auftritte doppelt!

Interessiert an weiteren Informationen? Gerne berate ich Dich kostenlos über Deine Möglichkeiten, wie Du geeignete Azubis finden kannst.

__________________________

Beitragsbilder:

Zeichnungen von Elke Schmalfeld auf positoons®
Foto von free stock photos from www.picjumbo.com auf Pixabay